AEW All Out 2019 – Ergebnisse und Kurz-Bericht zur vierten Show von All Elite Wrestling Empfehlung

  • 01 September, 2019
  • geschrieben von 
  • Gelesen 629 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Habemus Champion! Die neue Wrestling-Promotion All Elite Wrestling hat bei ihrer vierten und bisher größten Show einen ersten AEW World Champion gekrönt. Dies sind die Ergebnisse aller Matches im Kurz-Bericht zu AEW All Out vom 31. August 2019 aus der Sears Centre Arena von Hoffman Estates nahe Chicago (Illinois).

Du suchst nur den Vorbericht? Dann hier entlang: AEW All Out – Card und Infos

AEW All Out – Ergebnisse und Report

Pre-Show The Buy In

Casino Battle Royal
Teilnehmerinnen: Nyla Rose, Leva Bates, Faby Apache, Priscilla Kelly, Shilandra Royale, Penelope Ford, Shazza McKenzie, Sadie Gibbs, Big Swole, Britt Baker, Tenille Dashwood, Ivelisse, Bea Priestley, Brandi Rhodes, Awesome Kong, Allie, Nicole Savoy, Teal Piper, ODB, Jazz, Mercedes Martinez
Gewinnerin: Nyla Rose
Nyla Rose warf am Ende Britt Baker heraus, auch weil Bea Priestley Baker festhielt. Rose tritt am 2. Oktober bei der ersten Ausgabe von AEW on TNT um die neue AEW Women's World Championship an. Ihre Gegnerin wurde später am Abend bei All Out ermittelt.

Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) vs. Jack Evans & Angelico
Sieger: Private Party
Private Party gewann nach einem Double Team Move der Marke Top Rope Hurricanrana into Cutter. Nach dem Match attackierten Jack Evans und Angelico die Gewinner und vollzogen damit einen Heel-Turn.

Main Show

So Cal Uncensored (Christopher Daniels, Frankie Kazarian & Scorpio Sky) vs. Jurassic Express (Luchasaurus, Jungle Boy & Marko Stunt)
Sieger: SCU
SCU gewann nach dem Best Meltzer Ever (Piledriver/Best Moonsault Ever-Kombo), Kaz holte den Pin.

Kenny Omega vs. PAC
Sieger: PAC
Kenny Omega verlor in der Brutalizer Submission das Bewusstsein, der Referee läutete das Match ab. PAC, der für den verletzten Jon Moxley einsprang, gewann also sein Debüt.

Darby Allin vs. Jimmy Havoc vs. Joey Janela
Sieger: Jimmy Havoc
Das Match wurde gesponsert und hieß Cracker Barrel Clash. Jimmy Havoc gewann nach dem Acid Rainmaker durch ein Holzfass.

The Dark Order (Evil Uno & Stu Grayson) vs. Best Friends (Chuck Taylor & Trent Beretta)
Sieger: The Dark Order
Die Dark Order gewann nach ihrer Finisher-Kombo Fatality und hat damit ein Freilos in der ersten Runde eines kommenden Turniers um die neue AEW Tag Team Championship. Nach dem Match wurden die Best Friends weiter attackiert, doch Orange Cassidy machte den Save.

Hikaru Shida vs. Riho
Sieger: Riho
Riho war mit einem Roll-up erfolgreich und ist damit die Herausforderin von Nyla Rose im ersten Match um die AEW Women's Championship.

Shawn Spears vs. Cody Rhodes
Sieger: Cody
Shawn Spears hatte Tully Blanchard in seiner Ecke, Cody entschied sich für Maxwell Jacob Friedman (MJF). Im Laufe des Matches griff Arn Anderson zu Gunsten von Cody ein. Am Ende gewann Cody nach einem Disaster Kick gegen einen Stuhl und dem Cross Rhodes. Kurzer Moment der Anspannung nach dem Match: MJF hatte hinter Codys Rücken einen Stuhl in der Hand, warf ihn aber weg.

AAA Tag Team Championship
Escalera De La Muerte
Ladder Match
Lucha Brothers (Pentagon Jr. & Rey Fenix) (c) vs. The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson)
Sieger und weiterhin AAA Tag Team Champions: Lucha Bros.
In einem spektakulären Match mit vielen High Spots kam das Finish so: Nick Jackson flog von der Leiter durch einen Tisch außerhalb des Rings, Matt Jackson steckte einen Double Team Move aus Package Piledriver und Foot Stomp auf eine Leiter ein. Dann holten die Mexikaner die Titel. Nach dem Match attackierten zwei maskierte Männer alle vier Wrestler im Ring – und entpuppten sich dann als Santana und Ortiz – LAX!

AEW kündigt seinen nächsten Pay-per-View an: AEW Full Gear (zur Card) steigt am Samstag, 9. November 2019, in der Royal Farms Arena von Baltimore (Maryland). Es wird die fünfte Großveranstaltung im ersten Jahr von All Elite Wrestling.

AEW World Championship
Hangman Adam Page vs. Chris Jericho
Sieger und erster AEW World Champion: Chris Jericho
Chris Jericho gewann nach dem Judas Effect, seinem neuen als Finisher etablierten Back Elbow Strike. Jericho feierte mit dem Gold.

Die Tage nach All Out waren für den neuen AEW World Champion turbulent: Chris Jericho wird der AEW-Title gestohlen, doch er dreht die Posse in eine Story und einen PR-Coup für All Elite Wrestling. Außerdem begründet er einen neuen Internet-Trend: „A Little Bit of the Bubbly“ - das sind die besten Gags zu Chris Jericho.

Übrigens: Obwohl er bei Starrcast III in unmittelbarer Nähe war, trat der von vielen Fans erhoffte CM Punk nicht bei All Out auf.

AEW All Out war ein Höhepunkt an einem ziemlich vollen Wrestling-Wochenende. Im Fokus stand mit NXT UK TakeOver: Cardiff (zu den Ergebnissen) auch eine besondere Show aus dem Hause WWE. Außerdem war New Japan Pro Wrestling mit NJPW Royal Quest zu Gast in London.

Wir blicken auch schon nach vorne: Am 15. September steigt WWE Clash of Champions - die Card und wichtigsten Infos gibt es hier.

Letzte Änderung am Donnerstag, 24 Oktober 2019 00:57

Kalender

« Dezember 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31