KOPW Championship: NJPW setzt stärker auf Gimmick-Matches

  • 28 Juli, 2020
  • geschrieben von 
  • Gelesen 279 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

New Japan Pro Wrestling bringt einen neuen Titel an den Start – die KOPW Championship. Klingt simpel, ist aber komplizierter, als man es von Japans Top-Wrestling-Promotion gewöhnt ist. Zusammengefasst: Es wird keinen neuen Gürtel geben, dafür aber mehr Gimmick-Matches. Und es scheint, als würde sich NJPW damit ein wenig der WWE annähern.

Eine „kontroverse Idee“ wurde nach NJPW Sengoku Lord 2020 bereits angekündigt, in einer Pressekonferenz am Dienstag hat Japans Top-Wrestling-Star Kazuchika Okada dann den KOPW 2020 Title (KOPW dürfte für King of Pro Wrestling stehen) vorgestellt. Es ist ein neuer Titel, einen dazugehörigen Titel-Gürtel gibt es aber nicht. Stattdessen wird am Ende des Jahres ein Pokal an den Mann verliehen, der gerade Champion ist. Und mit Beginn eines neuen Jahres wird der Titel vakantiert und neu ausgekämpft.

New Japan Pro Wrestling startet KOPW 2020 mit besonderen Match-Regeln

Der erste, quasi vorläufige Champion für KOPW 2020 wird bei zwei Shows von New Japan Pro Wrestling ermittelt. Acht Wrestler, die zunächst nicht genannt wurden, treten in einem Turnier an, die vier Singles Matches steigen am 26. August in der Korakuen Hall. Drei Tage später, am 29. August bei NJPW Summer Struggle 2020 im Jingu Stadium, wird dann der Sieger in einem Four Way Match ausgekämpft. Und da schimmert schon der Clou durch: Nicht nur für das Finale, sondern für alle Matches gelten besondere und für NJPW ungewöhnliche Regeln.

Es werden Gimmick-Matches, also besondere Match-Arten, die es bei New Japan Pro Wrestling sonst so gut wie gar nicht gibt. Kazuchika Okada nannte bei der Vorstellung als Beispiele Two out of Three Falls Matches, Ladder Matches oder Steel Cage Matches. Die Wrestler selbst dürfen jeweils eine Stipulation vorschlagen – und die Fans entscheiden in einem Voting, welche Klausel tatsächlich für das Match genommen wird.

Nähert sich NJPW WWE an? KOPW Title „frischer Ansatz“ für internationalen Markt?

Okada verspricht einen „frischen Ansatz“ und Action, die „komplett anders“ sei, „als man es von IWGP-Titeln und von NJPW erwartet“. Klingt ein wenig danach, als würde sich Japans sonst so seriöse Wrestling-Liga an der WWE und allgemein am Wrestling amerikanischen Vorbilds orientieren. Wie die Umsetzung dann aussieht, bleibt abzuwarten. Mit dem IWGP US Title und der Gründung von New Japan Pro Wrestling of America haben sich die Asiaten bereits stärker auf den internationalen Markt ausgerichtet.

Der KOPW Title, übrigens anders als die meisten anderen Titel bei NJPW nicht unter dem Banner IWGP (International Wrestling Grand Prix), kann dann bis Ende des Jahres weiter verteidigt werden, die Fans stimmen jeweils über die Match-Art ab. Der Gewinner des letzten Titel-Matches des Jahres bekommt die KOPW Trophy für 2020. Mit Beginn von 2021 geht das Procedere von vorne los.

Kalender

« Oktober 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31