CM Punk feiert Comeback! So lief das Debüt bei AEW Rampage! Empfehlung

  • 23 August, 2021
  • geschrieben von 
  • Gelesen 503 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Es ist tatsächlich passiert: CM Punk ist zurück! Der Ex-WWE-Superstar hat bei AEW Rampage sein Comeback im Wrestling-Ring und sein Debüt für All Elite Wrestling gefeiert. Seine spektakuläre wie emotionale Rückkehr wird in die Wrestling-Geschichte eingehen.

Die Produzenten von All Elite Wrestling ließen sich nicht zweimal bitten. Nur Sekunden nachdem die neue TV-Show AEW Rampage mit dem Beinamen „The First Dance“ auf Sendung war und die rund 20.000 Zuschauer die ersten lauten Sprechchöre anstimmten, drückten sie auf „Play“ und aus den Boxen des United Center von Chicago dröhnte der unverwechselbare Gitarrenriff von Living Colours „Cult of Personality“. Auftritt CM Punk. Und der Jubel der Fans kannte keine Grenzen.

Zu einem der lautesten „Pops“ der Wrestling-Geschichte trat der Mann ins Licht, auf den die Wrestling-Fans in Chicago gewartet hatten wie auf den Messias, ließ sich auf die Knie fallen und sprang in die Masse. CM Punk ist tatsächlich zurück. Mehr als sieben Jahre nach seinem geräuschvollen Abgang aus der WWE, nach dem der Wrestling-Superstar dem ganzen Business den Rücken zugewandt hatte. Doch die Fans hatten ihn nie vergessen, sie hatten auf ihn gewartet, nach den vielen Berichten und Vorzeichen hatten sie ihn speziell an diesem Freitag sogar erwartet – und sie empfingen ihren Helden in Chicago frenetisch. Die Fans jubelten sich die Seele aus dem Leib, erwachsene Männer hatten Tränen in den Augen.

CM Punk feiert Debüt bei All Elite Wrestling – und feuert gegen WWE

Und dann erklärte sich CM Punk. Nicht ausufernd – dafür werde man noch genug Zeit haben, meinte der „Second City Saint“ vor seinem Heimat-Publikum –, aber ausreichend für den Moment. „Ich habe nicht geplant, was ich sagen würde, weil ich nicht wusste, wie ich mich fühlen werde“, sagte CM Punk zu Beginn seiner Promo. „Aber ich wusste, dass ich es fühlen musste.“ Wieder Jubel, wieder Sprechchöre. „Ich habe euch über sieben Jahre gehört“, versicherte der 42-Jährige. Nun komme er mit Zeit – mittwochs, freitags, vier Mal im Jahr samstags oder sonntags. Also immer, wenn All Elite Wrestling Programm hat: Dynamite, Rampage, Pay-per-Views.

Eine Sache wollte er aber gleich loswerden. Wenn seine Entscheidungen in der Vergangenheit jemanden enttäuscht hätten, verstehe er das. Die Fans müssten aber bitte verstehen, dass er körperlich, mental, seelisch und emotional nicht gesund geworden wäre, wenn er den Ort nicht verlassen hätte, der ihn krank gemacht hätte. Ein mehr als deutlicher Seitenhieb gegen seinen Ex-Arbeitgeber WWE, der ihn bekanntlich ausgebrannt hatte. Im Januar 2014 verließ er den Sports-Entertainment-Giganten im Streit.

CM Punk debütiert bei AEW Rampage – und bekommt Match gegen Darby Allin bei AEW All Out

Wrestling ist das für ihn aber ganz offensichtlich alles längst nicht mehr gewesen. „Am 13. August 2005 habe ich das Pro-Wrestling verlassen“, sagte CM Punk, meinte seinen tränenreichen Abschied von Ring of Honor und fügte an: „Am 20. August 2021 bin ich zurückgekehrt.“ Und dieses „I'm back“, wie es im O-Ton heißt, wiederholte er mehrfach. Er sei zurück wegen der Fans, auch für sich selbst und wegen der hungrigen Wrestler im Lockerroom. „Ich bin zurück, weil ich mit diesen jungen Talenten arbeiten will, die die gleiche Leidenschaft hatten wie ich, bis sie in mir ausgerottet wurde.“

Und dann fiel ein Name: Darby Allin. CM Punk sprach den Draufgänger, der schon im Vorfeld den „Best in the World“ verbal gepiekst hatte, direkt an und die Herausforderung für ein Match direkt aus: 5. September, Chicago, AEW All Out 2021. Beim Pay-per-View wartet dann das echte Wrestling-Comeback auf CM Punk. Damit ging das mit Spannung erwartete AEW-Debüt von CM Punk zu Ende – All Elite Wrestling hatte einen großen Moment geliefert. Ach, und apropos geliefert. AEW und Punk lösten noch ein altes Versprechen von vor sieben Jahren ein, das in der WWE nie Wirklichkeit wurde: Alle Fans in der Halle konnten sich auf dem Weg nach Hause noch gratis ein mit CM Punk gebrandetes Eis am Stiel mitnehmen...

Schon gelesen? Auch Adam Cole und Bryan Danielson sind All Elite!

CM Punk bei AEW Rampage - sein Entrance und seine Debüt-Promo zum Wrestling-Comeback im Video:

Letzte Änderung am Samstag, 11 September 2021 21:45

Kalender

« Oktober 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31