Bryan Danielson und Adam Cole zu All Elite Wrestling: Doppel-Debüt bei AEW Out 2021!

  • 06 September, 2021
  • geschrieben von 
  • Gelesen 366 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Diese Nacht war historisch! AEW All Out 2021 dürfte in die Geschichte eingehen als eine der spektakulärsten Wrestling-Shows aller Zeiten. All Elite Wrestling hat beim dritten Pay-per-View des Jahres ein Ass nach dem anderen aus dem Ärmel geschüttelt. Die Krönung kam ganz zum Schluss: das sensationelle Doppel-Debüt von Adam Cole und Bryan Danielson (ehemals Daniel Bryan).

Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen. Die Match-Card von AEW All Out 2021 alleine hatte schon einige sehr besondere bis sensationelle Ansetzungen parat – allem voran das sehnsüchtig erwartete Comeback-Match von CM Punk nach sieben Jahren Wrestling-Pause. Doch am Ende der Großveranstaltung wurde selbst der „Best in the World“ vor seinem Chicagoer Heimatpublikum ein Stück weit in den Schatten gestellt.

Adam Cole feiert Debüt bei AEW All Out 2021- mit Heel-Turn und Elite-Beitritt

Aber fangen wir vorne an: Kapitel 1 der Überraschungen: NJPW-Star Minoru Suzuki feiert sein AEW-Debüt. Kapitel 2: Ruby Soho (ehemals Ruby Riott bei WWE) debütiert für ihre neue Wrestling-Heimat. Gute und spannende Verpflichtungen, ganz klar. Doch dann, nach dem Main Event zwischen AEW World Champion Kenny Omega und Christian Cage (noch so eine Sensation nach jahrelanger Ring-Pause) folgte nicht nur ein weiterer Moment, der die Fans in der NOW Arena eskalieren ließ, sondern zwei.

Fallen wir mit der Tür ins Haus: Adam Cole ist All Elite, Bay Bay! Den Ex-NXT-Superstar, dessen WWE-Vertrag zwei Wochen zuvor ausgelaufen war, hatten sich viele Fans bei All Elite Wrestling gewünscht – doch jetzt ist der Traum innerhalb kürzester Zeit Realität geworden. Kurz vor Ende der Show tauchte der 32-Jährige während einer Abschluss-Promo Omegas urplötzlich auf und stellte sich mit einem Knall vor. Er turnte prompt Heel und schloss sich The Elite mit seinen alten Kumpels aus Indy-Zeiten an. Doch damit allein schickte AEW die Fans nicht nach Hause. Es gab noch ein Happy End.

AEW All Out 2021: Bryan Danielson debütiert für All Elite Wrestling

Das zweite von vielen Fans heiß erwartete Debüt folgte direkt unmittelbar danach: Der Walkürenritt dröhnte aus den Boxen, die Fans wussten sofort Bescheid: Auch Bryan Danielson ist da! Der ehemalige WWE Champion, der die McMahon-Company kurz nach seiner Main-Event-Performance bei WrestleMania 37 verlassen hatte, wechselt zum großen Konkurrenten, legt seinen WWE-Namen Daniel Bryan ab und tritt wie in seiner Independent-Karriere unter seinem bürgerlichen Namen an. Die Gerüchte waberten schon seit Wochen durch die Gazetten, einige Medien hatten bereits berichtet, dass die Tinte unter der AEW-Vertrag längst trocken sei.

Unter lauten Jubelstürmen und Yes-Chants präsentierte sich Bryan Danielson den Fans und vertrieb mit Hilfe von Christian Cage und dem Jurassic Express (Jungle Boy und Luchasaurus) die Elite aus dem Ring. Nick Jackson verpasste er sogar noch seinen Running Knee Strike. Ein Move wie ein Ausrufezeichen – der spektakuläre Abschluss von AEW All Out 2021!

Kalender

« Oktober 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31