Hall of History: Happy Birthday TLC - 15 Jahre Tables, Ladders & Chairs!

  • 27 August, 2015
  • geschrieben von 
  • Gelesen 1442 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Im Main Event vom Summerslam 2000 standen sich der damalige WWF Champion The Rock, Kurt Angle und Triple H in einem Triple Threat Match um den WWF Championship gegenüber. Doch in Erinnerung geblieben ist ein ganz anderes Match, denn am 27. August 2000 an Raleigh, North Carolina, bestritten Edge & Christian, The Hardy Boyz (Matt & Jeff Hardy) & The Dudley Boyz (Bubba Ray & D-Von Dudley) das aller erste Tables, Ladders & Chairs Match. 15 Jahre später blicken wir zurück.

Wie kam es zu dieser revolutionären Matchart?

In der Schlacht um die Tag Team Championships waren zu der Zeit drei Teams ganz groß: Edge & Christian, The Hardy Boyz & The Dudley Boyz – also genau die drei Teams, die auch im ersten Tables Ladders & Chairs Match standen. Zufall? Sicherlich nicht.

 

D-Von! Get the Tables!

 

Matt und Jeff Hardy galten als Spezialisten für Ladder Matches. Gerade durch ihre vielen High-Flying-Aktionen und harten Spots. Ähnliches gilt bis heute für die Dudleys, wenn es um Tische geht. Der Dudley Death Drop (3D) ist wohl eine der berühmtesten Aktionen, mit der Wrestler durch Tische befördert wurden. Aber auch mit der Powerbomb von der Ringecke beförderten die Dudleys jede Menge Wrestler und sogar Frauen durch die Tische. Edge und Christian dagegen waren die Meister der Stühle. Sie machten es sich zum Markenzeichen, das "Con-Chair-To" zu verwenden, bei dem beide zeitgleich mit einem Stuhl von verschiedenen Seiten gegen den Kopf des Gegner schlugen und später sogar als „One-Man Con-Chair-To" weiterhin verwendet wurde.

Schon gewusst?
Drei der bisher 17 TLC-Matches wurden durch Pinfall oder Submission entschieden, da es sich nicht um Championship-Matches handelte.

Ein Vorgeschmack auf das erste TLC Match beim besagten Summerslam 2000 bildete dann schon das Triangle Ladder Match von Wrestlemania 2000. Auch hier standen sich die drei genannten Tag Teams gegenüber. Und obwohl es eigentlich nur ein Ladder Match war, hielt dies die zu dem Zeitpunkt amtierenden Tag Team Champions, die Dudley Boyz, nicht davon ab, die berühmten Tische mit in das Match zu bringen. Im Endeffekt nicht zu ihrem Vorteil, denn Edge und Christian konnten den Sieg und die Gürtel davon tragen.

Als logische Konsequenz aus der Kombination dieser drei Teams, die für Leitern, Tische oder Stühle standen, und dem Einbeziehen von Tischen in ein eigentlich normales Ladder Match, folgte dann heute vor 15 Jahren die Geburt der legendären Matchart: TLC! Auch hier konnte sich das Team aus Edge und Christian durchsetzen und die Gürtel verteidigen:


The Hardyz vs Dudley Boyz vs Edge & Christian... von puropwgwwestuff

TLC - Eine Matchart für Multi Tag Team Matches

Nachdem Edge & Christian, The Hardy Boyz und The Dudley Boyz vor 15 Jahren beim Summerslam Geschichte geschrieben und einen Showstealer geboten hatten, durfte das Rematch natürlich nicht fehlen. Dieses Mal allerdings auf der "Grandest Stage of Them All": Wrestlemania 17!

Schon gewusst?
Bis zum 9. TLC Match - D-Generation X vs Jeri-Show bei TLC: Tables, Ladders & Chairs 2009 - stand immer mindestens eine Person in einem TLC Match, die auch im aller ersten Match dieser Art stand.

Auch dieses Match war ein Showstealer und wird seitdem genauso mit Wrestlemania 17 in Verbindung gebracht wie der Main Event zwischen The Rock und Steve Austin. Den meisten ist hierbei wohl die berühmte Szene mit dem Spear von Edge gegen Jeff Hardy vor Augen. Am Ende konnten erneut Edge & Christian siegreich aus dem Match hervorgehen. Für Christian soll dies dann aber auch der letzte Sieg in einem TLC Match gewesen sein - die beiden weiteren, die Christian noch bestritten hat, verließ er als Verlierer; zu Edge später mehr.

Nach den Riesenerfolgen von TLC 1 und TLC 2 folgten logischerweise TLC 3 und 4. Diese fanden jedoch nicht wie die beiden ersten Matches dieser Art bei einem PPV statt, sondern bei Smackdown und bei Raw. Im TLC Match bei Smackdown im Jahr 2001 standen erneut Edge & Christian, The Hardy Boyz sowie The Dudley Boyz. Doch noch ein viertes Team war dabei, das als Champions ins Match startete und es siegreich beendete: Chris Benoit und Chris Jericho.

TLC 4 fand bei Raw im Jahre 2002 statt und sollte vorerst das letzte TLC Match werden - zeitgleich auch das vorerst letzte Multi-Men/Team-TLC Match. Amtierende Tag Team Champions waren Kane, der zeitgleich auch Intercontinental Champion war, und The Hurricane. Sie mussten ihre Titel gegen The Dudley Boyz (allerdings das Team aus Bubba Ray und Spike), Christian & Chris Jericho sowie Jeff Hardy & Rob Van Dam verteidigen. Am Ende gewann Kane. Ja, Kane, denn The Hurricane war vorher am Abend ausgeschaltet worden und konnte nicht am Match teilnehmen. Kane bestritt das ganze Match alleine und konnte die Titel erfolgreich verteidigen.

Edge - der unumstrittene König der Tables, Ladders & Chairs

Bis ins Jahr 2006 gab es dann erstmal kein TLC Match mehr, doch dann war es (natürlich) Edge, der seinen WWE Championship im Januar bei Raw gegen Ric Flair (!) in einem TLC Match erfolgreich verteidigte. Dies war dann nicht nur das Comeback des TLC Matches, sondern auch das erste TLC Match, bei dem es nicht um die Tag Team Championship ging, das erste TLC Match, bei dem die WWE Championship auf dem Spiel stand und das erste TLC Match, bei dem es nicht mehr als zwei Parteien gab - alle bisherigen TLC Matches waren mit drei oder vier Parteien ausgetragen worden.

Im selben Jahr stand dann erneut Edge in einem TLC Match und trat als WWE Champion in seiner Heimatstadt Toronto zur Titelverteidigung gegen John Cena an. Doch dieses Mal war Edge nicht erfolgreich. John Cena gewann, nachdem er Edge mit einem FU von der Leiter durch mehrere Tisch slammte. Es war zwar nicht das erste TLC Match, welches Edge nicht gewinnen konnte, aber das erste, in dem er wirklich als Verlierer herausging, da er in diesem Fall vorher Champion war.

Schon gewusst?
Matt Hardy, Jeff Hardy, Bubba Ray Dudley & D-Von Dudley konnten noch nie siegreich aus einem TLC-Match hervorgehen.

Und auch Match Nummer drei nach dem Comeback des Tables, Ladders & Chairs Match war mit Beteiligung von Edge. Dieses Mal ging es zum ersten Mal um die World Heavyweight Championship, welcher zu diesem Zeitpunkt vakant war. Sein Gegner war niemand Geringeres als The Undertaker, der im Match sogar einen erstaunlichen Bump einsteckte, den ihm kaum jemand zugetraut hatte: Edge schmiss den Deadman von der Leiter aus dem Ring durch die dort aufgestellten Tische - und hing den Titel ab.

Das letzte TLC Match mit der Beteiligung von Edge fand dann 2010 statt. Wieder ging es um die World Heavyweight Championship, die zu dem Zeitpunkt Kane trug. Noch im Match standen Alberto Del Rio und Rey Mysterio. Dies war das erste Mal, seit Edge diese Matchart 2006 zurückgebracht hat, dass mehrere Parteien in diesem Match standen. Dazu war es das erste und bislang einzige Mal, dass eine Singles Championship in einem Fatal Four Way TLC Match verteidigt wurde. Auch hier konnte Edge das Match als Sieger verlassen.

Schon gewusst?
CM Punk ist bislang der Einzige, der mehr als ein TLC-Match absolviert hat und 100% Quote vorweisen kann. Punk gewann alle seine drei Matches.

Insgesamt war Edge Teil von sieben der bislang 17 TLC Matches. Aus fünf dieser sieben Matches ging er als Sieger hervor. Nur TLC 3 und das TLC Match gegen John Cena gewann Edge nicht - gegen Cena verlor er sogar seinen WWE Title. Niemand stand in mehr TLC Matches als Edge - ihm folgt Jeff Hardy mit fünf Teilnahmen. Dazu konnte niemand mehr Matches dieser Art gewinnen als Edge. In dieser Kategorie folgt ihm CM Punk mit drei Siegen.

Daher lässt sich wohl ohne Probleme sagen: Edge ist der unumstrittene König der Tables, Ladders & Chairs!

Mehr als nur eine Matchart

Mittlerweile ist TLC nicht mehr nur eine spektakuläre Matchart. Seit 2009 findet jährlich sogar ein PPV mit dem Namen TLC: Tables, Ladders & Chairs statt. Hierbei sollen neben einem TLC Match auch ein einfaches Tables Match, ein Ladder Match und ein Chairs Match im Vordergrund stehen. Im ersten Main Event dieser PPV-Reihe 2009 hingen dann zum ersten mal seit 2002 wieder die Tag Team Championships über dem Ring und Triple H & Shawn Michaels konnten als D-Generation X den Titelträgern Chris Jericho & Big Show die Tag Team Championships abnehmen.

Alles Gute zum 15. Jahrestag, T L C !

Letzte Änderung am Mittwoch, 06 September 2017 18:29

Kalender

« Februar 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29