T-Bone Topic: Wir waren jung, dumm und besoffen

  • 17 August, 2014
  • geschrieben von 
  • Gelesen 792 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

… Jeden Tag und jede Nacht hat es geknallt,
Wir sind dem Teufel mehr als einmal entkommen,
Du weißt ja, nur die Besten werden alt.

Ja, mit ihrem neuesten lyrischen Erguss beschreiben J.B.O. ganz gut Brock Lesnars Werdegang vom UFC Fighter zum... neuen WWE Champ? Auch das T-Bone Topic kann sich dem Summerslam Special nicht entziehen und was soll ich sagen... freue ich mich auf den Slam? Mal schauen, widmen wir uns erstmal dem Müll:

Zwei bescheuerte Stipulationen (Swagger vs. Rusev und Ambrose vs. Rollins), Altrocker vs. Hinterwäldler, das weit hinter den Erwartungen zurück bleibt und ein Catfight mit zwei Non-Wrestlern. Die Midcard Titelmatches können mit genug Zeit dafür sehr interessant werden und haben einen verhältnismäßig guten Aufbau erhalten. Orton vs. Reigns gibt einen guten Co-ME ab.

Aber zum Match, das den PPV verkaufen soll: Ganz Internet regt sich über den kommenden Teilzeitchamp Brrrrock Lesssnar auf. Ganz Internet? Nein. In einem kleinen Dorf in Oklahoma sitzt ein fetter Südstaatler, der eine sehr unpopuläre Meinung verbreitet und auf den Namen Jim Ross hört.

Ross vergleicht einen möglichen Titelrun Lesnars mit der Zeit der Territorien, als der Titel noch etwas wirklich Besonderes war und nicht im TV, sondern wirklich nur bei Großveranstaltungen und Specials verteidigt wurde. JR meint, er sehe kein Problem darin, Lesnar den Titel beim Summerslam zu geben und ihn bis WrestleMania halten zu lassen. Währenddessen solle Heyman ihn in den Shows präsent halten.

Je länger ich darüber nachdenke, desto besser gefällt mir die Idee. Jede Woche Heyman im Fokus? Aufwertung des Titels? Über ein halbes Jahr kein Cena als Champ? Welcher Fan würde sich da bitte beschweren?

Kalender

« September 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30