T-Bone Topic: David gegen Goliath

  • 04 Januar, 2015
  • geschrieben von 
  • Gelesen 840 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

… könnte man den nächsten Podcast von Jim Ross nennen, schaut sich die Körperfülle des Kommentators und seines Gastes an: Dixie Carter wird zu Gast sein. Aufgezeichnet wurde der Podcast übrigens vor wenigen Tagen. Und jetzt wendet sich Ross schon der Konkurrenz zu, womit wir beim eigentlichen Thema dieser Woche wären:

Nachdem uns Jeff Jarrett Monat um Monat mit vagen Anmerkungen hinhielt, kommt es heute Abend zum ersten offiziellen Lebenszeichen der GFW: Sie bringt als erste Promotion eine japanische Großveranstaltung live auf den amerikanischen PPV-Markt. Was im Vorfeld herausstach, war die Bewerbung, die ungewöhnlich und äußerst umfangreich ablief.

JR meinte einmal es sei lächerlich, dass TNA geradezu die WWE kopiere – so werde man nie Fans abwerben können, man müsse etwas eigenes anbieten. Genau das tut die GFW gerade und zwar im ganz großen Stil. Man beschränkt sich nicht auf hübsche Bilder und kurz geschnittene Videos mit schneller E-Gitarrenmusik unterlegt. Allgemein gilt ja die Auffassung, dass die sich Aufmerksamkeitsspanne auf Youtube auf ca. 3 Minuten beschränkt.

Die GFW-Videos ignorieren das alles und nehmen sich 5-10 Minuten Zeit, nur um ein einzelnes Match dem Fan näher zu bringen. Jarrett und Striker betreiben hier erstklassige Aufklärungsarbeit für Fans, die kein Stück mit dem Produkt von NJPW vertraut sind. Auch geschäftlich traut sich Jarrett Dinge auszusprechen, die noch nie ein Promoter (zumindest laut) vorher geäußert hat: Er gesteht Youtube & Co. ihre Position zu und hält viele der heutigen Geschäftsmodelle für veraltet. Er stellt sich mit den großen Journalisten  (Meltzer, Scherer, Keller) gut und gesteht ihnen einen gewissen Einfluss zu (wie viel Taktik und wie viel Überzeugung dahinter steht, sei mal dahin gestellt, aber er akzeptiert die Fakten).

Wie das letztendliche Produkt der GFW aussehen wird, weiß noch kein Mensch. Die Zeichen stehen zumindest gut. Double J konzentriert sich auf den harten Kern der Fans, vertraut auf echtes Interesse und spekuliert nicht auf kurzfristiges an-Land-ziehen von Casual Fans. Sollte WrestleKingdom9 einen entsprechenden finanziellen Schnitt machen und Jarrett seinen Kurs weiter fahren, sehe ich noch große Dinge auf uns zukommen. Für den Moment freue ich mich jedoch erstmal auf WK9 morgen früh, was ja laut einiger Reviews nicht so verkehrt gewesen sein soll.

Kalender

« September 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30