"Wrestler sind auch nur Menschen – und Menschen müssen essen“ - Aus dem Alltag eines Nutrition-Coach Teil 1

  • 02 April, 2014
  • geschrieben von  Holger Gugg
  • Gelesen 3462 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

wrestler-ernaehrung

Nachdem wir euch einige Trainingstipps geben konnten, erklärt der Ernährungs-Coach Holger Gugg euch in diesem ersten Teil von "Wrestler sind auch nur Menschen - und Menschen müssen essen", warum auch die Ernährung eine wichtige Rolle beim Training spielt. Und er weiß, wovon der spricht - zu seinen Schützlingen gehört unter anderem die "Alpha Female", die nicht nur in Asien erfolgreich ist, sondern kürzlich auch einige Auftritte bei TNA hatte. (Dana)

Als Nutrition-Coach arbeite ich nun inzwischen mehr als 10 Jahre. Selbst aus dem Kampf- und dem Kraftsport stammend, zähle ich inzwischen Athletinnen und Athleten der unterschiedlichsten Disziplinen zu meinen Schützlingen. Neben Bodybuildern, Kraftsportlern, Marathonläufern, Triathleten, Kick- und Thaiboxern ist für alle Leserinnen und Leser dieser Site wohl meine Zusammenarbeit mit Europas meiner Meinung nach erfolgreichster Wrestlerin Alpha-Female am interessantesten.

Wer Sie kennt weiß, dass Jazzy seit etlichen Jahren vieles ist aber nicht „heimelig“. Derzeit verbringt Sie die meiste Zeit in Japan, war zuvor aber auch in der Türkei in England oder Mexiko zu Gange, um sich dort als Wrestlerin zu profilieren und sich einen Namen zu machen.

Die Zusammenarbeit mit ihr soll und kann für alle aktiven Leserinnen und Leser hier als Beispiel angesehen werden wie man auch „on the road“ mit einem Nutrition-Coach zusammenarbeiten und Erfolge in sportlicher und körperlicher Hinsicht erzielen kann. Gemeinsam haben wir uns für Sie um einen Sponsor gekümmert der seit letzten Jahres MyProtein ist. Diese Kooperation eröffnet uns ganz neue Möglichkeiten da nun neben dem nötigen Kleingeld für Lebensmittel auch das notwendige Budget für Nahrungsergänzungen zur Verfügung steht.

Ernährung noch immer zweitrangig in vielen Sportarten

Ich bin mir sicher viele von Euch haben sich bis dato noch relativ wenig aus dem Thema Ernährung gemacht. Wenn ich Euch eines dazu sagen kann ist es, dass ihr hier nicht die einzigen seid und Eurer Zeit hier auch nicht hinterher hängt. Es ist erschreckend wie wenig Aufmerksamkeit das Thema Ernährung auch heute noch in anderen Sportarten wie dem Kampfsport oder sogar dem Ausdauersport besitzt. Während Kampfsportler sich von Bananen und Wurstbroten ernähren, sind es bei Ausdauersportlern hauptsächlich alle Arten von Kohlenhydraten die man sich über den kompletten Tag verteilt einverleibt. Sinn, Maß und Ziel sind absolute Mangelware.

Sicher denkt ihr Euch jetzt, dass all die angesprochenen Sportlerinnen und Sportler ja trotz der von mir angeprangerten schlechten Ernährung gute Leistungen erbringen und ich muss Euch Recht geben …  das tun Sie!

ABER… was ich in Aussicht stellen kann ist eine deutliche Abhebung vom bestehenden Leistungsniveau, eine deutliche Abhebung von allen, die sich einfach ernähren um satt zu sein, und so eine deutliche Abhebung auch bei den Zielsetzungen der jeweiligen Sportart, seien es Leistungswerte, eine bessere Ausdauer oder härtere Schläge.

Ernährung ist noch in viel zu wenig Sportarten ein Thema – Gut für all diejenigen die  diesen Vorteil JETZT schon für sich ausnutzen!

 Welche Vorteile hat ein Wrestler von einem Nutrition-Coaching?

Als Wrestler ist man Entertainer einerseits, aber auch Sportler. Der Körper ist das Kapital und Gesundheit das oberste und wichtigste Gut. Das Publikum möchte von Euch unterhalten werden, möchte außergewöhnliches sehen und ist hier natürlich auch von außergewöhnlichen Bodys sehr angetan - egal in welche Richtung dies gehen soll oder kann. (extrem definiert, sehr muskulös oder straff und knackig). JA, auch dicke und unförmige Wrestler sind erfolgreich aber auch Sie (um Härtefälle wie den leider bereits verstorbenen Yokozuna zu benennen) waren trainiert UND müssen eine bestimmte Art Diät halten um ihre Körpermasse zu halten, die Sie zum den Charakter macht, der Sie sind.

Ernährung kann Euch dabei helfen gesund zu bleiben, im Ring (oder auch im Alltag) weniger schnell schlapp zu machen und Euch von Kämpfen schneller wieder zu regenerieren, um schon bald wieder auf der Trainingsfläche an neuen Techniken und Tricks zu feilen. DAS alles und noch einige weitere Punkte kann euch eine Ziel gerichtete und optimierte Ernährung in Aussicht stellen. (Anm. d. Redaktion: Lest auch mal den Bericht über die Tryouts im WWE Performance Center und ihr werdet sehen, WIE wichtig es ist, topfit zu sein)

Die richtige Ernährung verspricht auch dem aktiven Wrestler direkte und indirekte Vorteile denn auch Wrestler sind Menschen und Menschen müssen essen.

Wie die Zusammenarbeit zwischen mir und Alpha Female in Sachen Nutrition-Coaching aussieht werde ich Euch in Teil 2 meines Artikels zeigen.

Bis dahin wünsche ich Euch eine gute Zeit und viel Erfolg!

Sportliche Grüße

Holger Gugg
www.body-coaches.de

 {fcomment}

Letzte Änderung am Sonntag, 13 April 2014 21:45

Kalender

« August 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31