Weitere News

NXT TakeOver XXV: Ergebnisse und Kurz-Bericht

02 Juni, 2019

NXT TakeOver hat Jubiläum gefeiert. Da ließ sich auch die WWE nicht lumpen und lieferte den Fans eine echt fette Wrestling-Party, eine Show, die sich im Vergleich zu AEW Double Or Nothing, dem ersten ziemlich hochgelobten PPV der neuen Konkurrenz All Elite Wrestling, wahrlich nicht zu verstecken braucht. Das sind die Ergebnisse von NXT TakeOver 25 aus der Webster Arena in Bridgeport (Connecticut) und die wichtigsten Ereignisse im kurzen Bericht.

NXT TakeOver XXV: Card und Infos

01 Juni, 2019

Am 29. Mai 2014 hatte alles angefangen. Der Titel? Ganz einfach: „TakeOver“. Inzwischen ist aus der einen NXT-Großveranstaltung eine ganze Serie geworden. TakeOver steht für einige der besten Wrestling-Events überhaupt. Jetzt, fast auf den Tag genau fünf Jahre nach der Premiere, feiern die WWE und NXT ein Jubiläum: Das 25. TakeOver steht an. Und der Pay-per-View hat wieder einen ganz simplen Namen: TakeOver XXV. Diese Matches stehen am Samstag, 1. Juni 2019, auf der Card.

Brock Lesnar beendet MMA-Karriere, sagt UFC-Präsident Dana White

01 Mai, 2019

Es war beinahe ein Running Gag. Ein „Jährlich grüßt das Murmeltier“. Ein Gerücht, das immer wieder dann aufkam, wenn seine kurzen, aber millionenschweren Verträge bei der WWE auszulaufen drohten: Kehrt Brock Lesnar der WWE den Rücken, um zur UFC zurückzukehren?

Dean Ambrose wird wieder zu Jon Moxley – Debüt bei AEW und Titelgewinn bei NJPW [Update]

06 Juni, 2019

Dean Ambrose hat die WWE verlassen, wird wieder zu Jon Moxley, seinem Charakter aus früheren Indy-Tagen - und wechselt zu All Elite Wrestling (AEW). Bei Double Or Nothing, der Premieren-Show der neuen Promotion, hat er sein Debüt gefeiert. Kurz darauf gewann er bei New Japan Pro Wrestling (NJPW) direkt einen Titel.

WWE Money in the Bank 2019 – Card und Infos

14 Mai, 2019

WrestleMania 35 ist Geschichte, der Superstar Shake-up auch, jetzt will die WWE in ein frisches neues Wrestling-Jahr starten. Den Auftakt macht WWE Money in the Bank 2019 am Sonntag, 19. Mai, aus dem XL Center in Hartford (Connecticut). Hier gibt’s alle Infos zum PPV mit Beteiligung von RAW und SmackDown Live und alle Matches auf der Card.

Alexander Wolfe: Debüt bei NXT UK - WWE-Version von Ringkampf heißt Imperium

13 Juni, 2019

Diese Nachricht war ein Schock für viele deutsche Wrestling-Fans: Der Deutsche Alexander Wolfe (bürgerlich: Axel Tischer) hat seinen WWE-Abschied angekündigt. Jetzt ist klar: Der Dresdner bleibt bei WWE, wechselt aber zu NXT UK - und formiert dort die WWE-Version des Stables Ringkampf: Imperium.

Ronda Rousey: Baby-Pause in der WWE – Comeback schon zu WrestleMania 36?

16 April, 2019

Ronda Rousey legt nach WrestleMania 35 eine Pause in der WWE ein, um ein Baby zu bekommen und eine Familie zu gründen. Aber es könnte schon Comeback-Pläne geben: Ist die ehemalige UFC-Kämpferin zu WrestleMania 36 zurück?

The Viking Raiders: WWE reagiert auf Fan-Wut mit zweiter Namensänderung der War Raiders/Viking Experience

23 April, 2019

Am Montag hat der Superstar Shake-up 2019 begonnen. Doch nicht nur die Roster von RAW, SmackDown und NXT werden durcheinandergewürfelt, auch einige der WWE Superstars an sich müssen sich an einschneidende Änderungen gewöhnen: Die War Raiders Hanson und Rowe sind ab sofort nicht nur bei RAW unterwegs, sondern auch unter neuen Namen.

Batista gibt Wrestling-Karriereende bekannt – WWE-Abschied bei WrestleMania 35

08 April, 2019

Batista vs. Triple H war eines der Haupt-Matches von WrestleMania 35. Offiziell stand dabei die Karriere von Triple H auf dem Spiel, doch wie sich jetzt herausstellt, sollte es nicht das letzte Match The Game gewesen sein, sondern von Batista alias Dave Bautista. Der 50-Jährige hat nach seiner Niederlage bei der Mega-Show der WWE sein Wrestling-Karriereende bekanntgegeben.

Ronda Rousey entfaltet nach Heel-Turn endlich ihr Potenzial in der WWE – Reisingers Standpunkt

06 April, 2019

„No more Mrs. Nice Bitch“ – Es ist der wohl wichtigste Satz in Ronda Rouseys nun einjähriger WWE-Laufbahn. Lange mussten Fan darauf warten, dass die ehemalige UFC-Fighterin die Seite zeigen durfte, durch die sie im Mixed Martial Arts (MMA) derart polarisierte, finanziell erfolgreich wurde wie keine andere Frau vor oder nach ihr, und zu einem Zugpferd der UFC wurde, wie es sonst nur Brock Lesnar und Conor McGregor waren.