Weitere News

Asuka gibt NXT Women's Championship ab

26 August, 2017

Die Frage, wer Asuka jemals um die NXT Women's Championship besiegen kann, ist beantwortet: niemand. Asuka gibt ihren Titel ab! Das hat die WWE auf ihrer Internetseite bekanntgegeben, Asukas Abschiedsshow wird allerdings erst am 6. September ausgestrahlt. Somit sammelt Asuka in der WWE-Zeitrechnung noch ein paar zusätzliche Tage in ihrer sagenhaften Titel-Regentschaft. Effektiv war Asuka 510 Tage NXT Women's Champion, offiziell werden 523 Tage gezählt. Damit geht die Empress of Tomorrow mit Abstand als am längsten regierende Titelträgerin der NXT-Geschichte ein.

Das Ende des Title-Runs kommt allerdings unplanmäßig: Die Japanerin hatte sich bei NXT Takeover Brooklyn III im Match gegen Ember Moon das Schlüsselbein gebrochen, fällt bis auf Weiteres erstmal aus - und wird nach ihrer Genesung nicht mehr zu NXT zurückkehren. Wie NXT General Manager William Regal bereits im Fernsehen verriet, steht Asuka vor dem Wechsel in die Hauptshows. Regal sei bereits "in Verhandlungen" mit den General Managern von RAW und SmackDown.

WWE: Mae Young Classic - Runde 1 (Folge 2)

09 September, 2017

Ok, weiter geht’s.

Hier alle bisherigen Folgen im Überblick:

Runde 1, Folge 1
Runde 1, Folge 3
Runde 1, Folge 4

Achtelfinale 1/2, Folge 5
Achtelfinale 2/2, Folge 6
Viertelfinale, Folge 7
Halbfinale, Folge 8
Finale, Folge 9

Mercedes Martinez (USA) vs. Xia Li (China)
Interessanter Aufbau: Mercedes Martinez ist schon seit 16 Jahren im Business, Xia Li bestreitet hier ihr erstes Match überhaupt. Also echt jetzt. Und dann direkt im Fernsehen auf so einer großen Bühne. Deshalb macht Martinez erst mal einen auf cocky. Sie zeigt einen Belly to Back Takedown und einen Headlock Takeover. Nach einer Snapmare hält sie die Chinesin unten, indem sie ich auf ihr dreht. Li latscht darauf aber ein paarmal zu und bringt einen European Uppercut und einen Hip Toss durch. Mit einem Roll Up fährt sie einen 2-Count ein. Martinez fängt einen Kick ab, doch Li tritt nochmal mit einem Roundhouse Kick und einem Enzuigiri bis zwei zu. Martinez fängt Li aber mit einem Spinebuster bis zwei ab und zwingt sie in einem Surfboard Dragon Sleeper zur Aufgabe.
Siegerin via Submission: Mercedes Martinez

Schiers Wertung: 2,5 / 5

Marti Belle (Dominikanische Republik) vs. Rachel Evers (USA)
Evers ist übrigens die Tochter von Paul Ellering, dessen Schützlinge gerade ihren Titel verloren haben . Belle entgeht ihrer Gegnerin und zeigt sich nun auch von ihrer arroganten Seite. Sie nimmt Evers in einen Headlock, doch sie erwidert den Gefallen. Belle verpasst ihr allerdings einen Arm Drag bis eins und lässt einigen Trashtalk vom Stapel. Evers schmeißt sie einfach auf die Matte und tritt sie bis zwei weg. Belle befreit sich aus einem Front Facelock, kriegt aber einen STO und einen Spinning Legdrop bis zwei ab. Belle gelingt ein Slingshot, gefolgt von einem Blockbuster bis eins. Evers bezieht Dresche und wird nach einer Clothesline bis zwei gecovert. Belle schleppt ihre Gegnerin an den Ringseilen entlang und macht ihr Gesicht mit dem Turnbuckle bekannt, doch diese blockt und guckt böse, bevor auch Bell den Turnbuckle knutschen darf. Evers zeigt einen Bicycle Kick, gefolgt von einem Basement Dropkick und einer Senton. Belle kriegt einen Spinebuster ab, der irgendwie ein bisschen komisch ausgesehen hat. Evers bringt erneut einen Bicycle Kick durch, gefolgt von einem Fisherman Buster bis zwei. Belle gelingt es darauf, Evers gegen die Seile zu schmeißen und zeigt einen Forward Russian Leg Sweep bis zwei. Evers überrascht Belle darauf jedoch mit einem Inside Cradle bis drei.
Siegerin via Pinfall: Rachel Evers

Schiers Wertung: 2,5 / 5

Shadia Bseiso und Kacy Catanzaro, die neuesten NXT-Mitglieder, werden im Publikum gezeigt.

Ein Einspieler zeigt Triple H, der zu den Teilnehmerinnen spricht.

Miranda Salinas (USA) vs. Rhea Ripley (Australien)
Ripley ist echt riesig. Und sieht aus, als könnte sie mit einem freundlichen Lächeln alles ganz fies kaputttreten. Sie nimmt Salinas in einen Side Headlock und erwischt sie mit einem Dropkick. Salinas verzieht sich erstmal, befördert Ripley mit einem Drop Toe Hold dann aber in die Seile und hält sie bis zwei unten. Ripley blockt sie aber in der Ringecke und haut sie dort zusammen. Salinas dreht den Spieß um, wirft Ripley mit einer Snapmare zu Boden, tritt ihr in den Nacken und covert nach einem Shining Wizard bis zwei. Beide tauschen Schellen aus und Ripley gelingt ein neuerlicher Dropkick. Dann tritt sie Salinas mit einem Running Big Boot in der Ringecke kaputt, gefolgt von einem Basement Dropkick in der Ringecke. Salinas gelingt ein Chop Block und zeigt einen Einroller bis zwei, doch Ripley erwischt sie mit einem Roundhouse Kick und beendet das Match mit einem Full Nelson Slam.
Siegerin via Pinfall: Rhea Ripley

Schiers Wertung: 3 / 5

Natalya und Beth Phoenix werden im Publikum gezeigt.

Sarah Logan (USA) vs. Mia Yim (Südkorea)
Beide tasten sich mit diversen Griffen ab. Logan checkt ihre Gegnerin weg, doch Yim zeigt einen Arm Drag und einen Dropkick bis zwei. Yim tritt ein paarmal zu, muss aber eine Kopfnuss einstecken. Logan drischt auf Yim ein und covert zweimal bis zwei. Logan macht mit einem Modified Cobra Clutch weiter, Yim befreit sich mit einem Einroller bis zwei, aber Logan setzt sofort einen Dropkick ins Ziel. Yim gelingen allerdings mehrere Kicks, abgeschlossen von einem Pélé Kick bis zwei. Yim bringt weitere Tritte durch und setzt eine Tarantula an, gefolgt von einem Missile Dropkick bis zwei. Yim setzt einen Guillotine Choke an. Logan kommt frei und beide polieren sich auf der Matte die Fresse. Logan bringt stehend ein paar Punches durch, gefolgt von einer Hip Toss-Kombo und einem Shining Wizard bis zwei. Yim zeigt einen German Suplex mit Brücke bis zwei und wiederholt die Aktion mit gleichem Resultat. Logan überrascht Yim mit einem School Boy bis zwei und zeigt einen Northern Lights Suplex bis zwei. Mit einem Double High Knee pfeffert sie Yim in die Ringecke und covert nach einem Fisherman Suplex bis zwei. Ein Cartwheel Knee Drop geht aber daneben und Yim gelingt der Eat Defeat zum 3-Count.
Siegerin via Pinfall: Mia Yim

Schiers Wertung: 3,5 / 5

Das war's für heute. Weiter geht’s morgen!

WWE Battleground 2017 – Die Ergebnisse

24 Juli, 2017

Mit Battleground 2017 hat die WWE einen weiteren SmackDown-PPV über die Bühne gebracht. Drei Titel standen auf dem Spiel, darunter das Match um die WWE Championship im selten genutzten Punjabi Prison. Das sind die Ergebnisse aus dem Wells Fargo Center in Philadelphia/Pennsylvania.

Kickoff-Pre-Show
Tye Dillinger vs. Aiden English
Sieger: Aiden English

WWE SmackDown Tag Team Championship
The New Day vs. The Usos (c)
Sieger und neue WWE SmackDown Tag Team Champions: The New Day

Shinsuke Nakamura vs. Baron Corbin
Sieger via DQ: Shinsuke Nakamura

Number One Contender's Match for WWE SmackDown Women's Championship
Fatal 5 Way Elimination Match
Becky Lynch vs. Lana vs. Tamina vs. Natalya vs. Charlotte Flair
Sieger: Natalya

WWE United States Championship
AJ Styles (c) vs. Kevin Owens
Sieger und neuer WWE United States Champion: Kevin Owens

Flag Match
Rusev vs. John Cena
Sieger: John Cena

Sami Zayn vs. Mike Kanellis
Sieger: Mike Kanellis

WWE Championship
Punjabi Prison Match
Randy Orton vs. Jinder Mahal (c)
Sieger und weiterhin WWE Championship: Jinder Mahal
(Der Great Khali kehrte zurück und verhalf Jinder Mahal zum Sieg.)

Doch kein WWE-Abschied! Mauro Ranallo wird NXT-Kommentator

23 Juni, 2017

Rolle rückwärts! Eigentlich standen die Zeichen auf Trennung, eigentlich war der Abgang beschlossene Sache. Doch jetzt, nach wochenlanger Auszeit, bleibt Mauro Ranallo doch bei der WWE. Er wird Teil des Kommentatoren-Teams bei NXT. Wann Ranallo anfängt und ob sich an der Zusammensetzung des Teams etwas ändert, ist unklar. Allerdings sitzen mit Tom Phillips, Nigel McGuinness und Percy Watson bereits drei Kommentatoren am Tisch.

WWE: Kommentator Mauro Ranallo kehrt nicht mehr zurück

09 April, 2017

Seit Wochen fehlt Kommentator Mauro Ranallo bei den SmackDown-Shows und Großveranstaltungen, jetzt wird deutlich: Ranallo wird aller Voraussicht nach nicht mehr an das WWE-Kommentatorenpult zurückkehren. Der 47-jährige Kanadier wird noch offiziell bei der WWE bleiben, bis sein Vertrag am 12. August 2017 ausläuft, berichten der US-Sender CBS Sports und das Portal Cagesideseats.com. Und dann? Dann ist wohl Schluss.

Nach WWE RAW: The Rock ruft CM Punk an

21 Februar, 2017

Das ist kein Scherz. Das schreibe ich nicht nur hier vorne weg, das sagte auch The Rock gleich zweimal. Und zwar als er am Montag in einem WWE-Ring sein Handy herausholte und vor 15.000 Fans im Staples Center von Los Angeles CM Punk anrief. Das klingt so verrückt, ich wiederhole es auch: Das ist kein Scherz.

Ohne Carsten Schaefer: WWE im deutschen Fernsehen neu strukturiert

20 Februar, 2017

Einige werden jubeln, andere werden weinen – auf jeden Fall ist es das Ende einer Ära: Carsten Schaefer wird künftig WWE RAW und SmackDown nicht mehr im deutschen Fernsehen kommentieren. Das ist ein Ergebnis einer weiteren Umstrukturierung der Wrestling-TV-Landschaft in Deutschland.

Sin Caras Ausraster im Tourbus: WWE ergreift Maßnahmen

10 November, 2016

Nach seinem Kampf mit Chris Jericho im Tourbus während der Europa-Tour muss sich Sin Cara den Konsequenzen stellen. Die fallen allerdings glimpflich für den Wiederholungstäter aus. Der Wrestler verlässt einem Bericht des PWInsider zufolge die Europa-Tour von RAW und wird dem SmackDown-Programm angeschlossen. Eine kurzfristige Planänderung, zunächst hatte die WWE den Highflyer nach Hause schicken wollen. Außerdem muss Sin Cara „Anger Management“-Stunden nehmen – also an einem Anti-Aggressions-Training teilnehmen.

(Quelle: WrestlingInc.com)

Update (9. Dezember 2019): Ein Quartett darf gehen. Die WWE entlässt Luke Harper, Sin Cara und The Ascension, bestehend aus Konnor und Viktor, aus ihren Verträgen.

WWE: Wichtige Änderung für Luke Harper

10 Oktober, 2016

WWE Superstar Luke Harper wird doch kein Bestandteil des RAW-Rosters (wie berichtet), sondern ist nun offiziell bei SmackDown. Nach Harpers überraschendem Comeback bei WWE No Mercy 2016 hat SmackDown General Manager Daniel Bryan bei Talking Smack bekanntgegeben, dass das (frühere?) Mitglied der Wyatt Family beim blauen Brand „unterschrieben“ habe.

(Quelle: WrestlingInc.com)

Update (9. Dezember 2019): Ein Quartett darf gehen. Die WWE entlässt Luke Harper, Sin Cara und The Ascension, bestehend aus Konnor und Viktor, aus ihren Verträgen.

Update (27. Dezember 2020): Schock! Brodie Lee / Luke Harper im Alter von 41 Jahren gestorben!

WWE: Bei diesem Brand landet Luke Harper

24 September, 2016

Der monatelang verletzte Luke Harper steht vor seinem Comeback bei der WWE. Harper wird fortan beim RAW-Brand auftreten, wie jetzt bekannt wurde. Das frühere Mitglied der Wyatt Family wird für RAW-Houseshows vom 5. bis 8. Oktober in Chile, Peru und Ecuador beworben. Harper ersetzt dort Jack Swagger, der zu SmackDown gewechselt ist. Harper soll gegen Sami Zayn antreten.

(Quelle: WrestlingInc.com)

Update (9. Dezember 2019): Ein Quartett darf gehen. Die WWE entlässt Luke Harper, Sin Cara und The Ascension, bestehend aus Konnor und Viktor, aus ihren Verträgen.

Update (27. Dezember 2020): Schock! Brodie Lee / Luke Harper im Alter von 41 Jahren gestorben!