Simon Weimer

Simon Weimer

wwlogoIch weiß auch nicht, irgendwie haben die Whisperings gerade fish & chips Wochen. Das heutige Zitat stammt von Ozzy Osbourne, der damit bei WrestleMania 2 wahnsinnig enthusiastisch (mein neuer Lieblingseuphemismus für „zugedröhnt“) den Titelgewinn der von ihm gemanagten Briten feierte.

wwlogohave always been known for their larger than life personalities.“ Kein wahnsinnig bekanntes oder tiefgreifendes Zitat, das in dieser Woche die Whisperings eröffnet. Ehrlich gesagt ein ziemlich stumpfes, das aus irgendeinem TNA-Einspieler stammt. Aber trotzdem perfekt geeignet für diese Ausgabe. Nein, heute geht es nicht um irgendwelche Briten.

wwlogoThose are the three things you need to be a Wrestler.“ Wer schon immer einmal zusammen gefasst haben wollte, was man braucht, um ins Business zu kommen – Colt Cabana hat es schon längst getan. Boner control, hm... ist das womöglich die Erklärung für Steroide im Wrestling? In den 70ern gab es einige schlecht gelaunte Wrestler-Ehefrauen, die Worker mussten mit dicken Eiern in den Ring steigen und wurden nach einem German Suplex für ihr Spandex-Zelt ausgelacht?

wwlogo… and you're like: 'Holy shit! Those two cows are fucking!' By Thursday you'll walk out and you'll be like: 'Meh... those two cows are fucking again?'“ Wie einfach sich doch manchmal die großen Zusammenhänge im Pro Wrestling erklären lassen. Mit diesem wunderschönen Bild brachte Shawn Daivari seine Analyse auf den Punkt, dass WWE nun 15 Jahren Wrestling nach derselben „Formel“ produziert und TNA inzwischen auch genau diese Formel übernommen hat, mit der man keine neuen Zuschauer gewinnt.

wwlogo… schicki-micki könnt ihr zuhause machen!“ Inwiefern kann man Walter Röhrich mit Vince McMahon vergleichen? Beide haben ihren eigenen Gang, beide haben sie ihn an ihre Körperform angepasst. Der eine gemütlich durch die Gegend kugelnd, der andere energetisch-aufgepumpt zum Ring schlacksend. Beide sind Geschäftsmänner und beide treffen sie oftmals sehr merkwürdige, für die Kundschaft nicht nachvollziehbare Geschäftsentscheidungen.

wwlogo… warum werden die angekündigt, wenn sie dann nicht kommen?“ Kindermund tut Wahrheit kund. Diese Weisheit ist wohl der Grund, warum Vince John Cena und CM Punk zu diversen Make-a-wish-Veranstaltungen schickt. Damit er sich selbst nicht anhören muss, was seine Zielgruppe eigentlich von seinem Produkt hält.

wwlogo... kind of a junkie and then she claimed to found god. Nowadays she's just an alcoholic lesbian, which is cool, cause we have things in common. We both like women and booze, so I've bonded with my mother now.“ Na, das freut mich doch für Jon Moxley aka Dean Ambrose. Sicher eine nicht ganz alltägliche Methode, eine Beziehung zu seiner Mutter aufzubauen, aber hey: Der Zweck heiligt die Mittel.

wwlogo... um lockere Frauen kennenzulernen. Ich meine, wenn die nicht gerne bumsen würden, wären sie doch nicht hier. Eine absolut unschlagbare Logik, die Jay da in "Dogma" zum Besten gibt. Da ist ungefähr so, als wenn man als Wrestling Company zehn Jahre an einem Kerl als Top-Babyface festhält, weil er seit den Anfängen der Liga von einigen wenigen hochgejubelt wird. Eigentlich wollte man doch nicht auf das Internet hören...

wwlogo… dödö-dödö-dödödödö-dödö. Die ganze Welt ist am Fandangoen, dem können sich auch die Whisperings nicht entziehen. Ein Lieblingsgimmick von McMahon, das wenig überraschend keine Reaktionen zieht wird über Nacht zum einem neuen Popkultur-Phänomen und Top 10 Hit. So etwas schafft wirklich nur die Post-WrestleMania Crowd.

wwlogo... oder auch: Wie WrestleMania eigentlich ausgehen sollte. Wieder mal eine Spezial Ausgabe der Whisperings, wieder mal von Blind Guardian eröffnet. Wir alle wissen: John Cena wird heute Abend wieder einmal WWE Champion, die Streak des Undertakers wird wieder nicht gebrochen und Triple H führt seinen Rachefeldzug gegen Brock Lesnar zu einem erfolgreichen Ende. Ich bin mir dessen so sicher, dass ich nächste Woche die Whisperings mit einem John-Cena-Zitat eröffnen werde, sollte WWE tatsächlich etwas Großes, Kreatives und Innovatives gebacken bekommen.

wwlogoBäh, ist das ekelhaft! Jetzt fange ich hier schon mit Bibelzitaten an. Aber es hat einfach so perfekt gepasst und da sogar in der Welt des Wrestlings noch Zeichen und Wunder geschehen und es sowieso gerade Ostern ist, dachte ich mir: Warum nicht? Eines der, wenn nicht das am meisten aufgegebene Schicksal im Business macht seine ersten Schritte, vielleicht doch noch ein Happy End zu bekommen. Allerdings sollte man in der Überschrift „Tage“ durch „Dekaden“ und „Toten“ durch „Junkies“ ersetzen.

wwlogo… ein Harfenkonzert. Das is' so'n Gartenzaun zum Reingrabschen. Ein passender Vergleich zum Einstieg von Terence Hill. Wie schlage ich jetzt den Bogen von Harfenkonzerten zum WWE-Bashing? Gar nicht.

wwlogo… ist immer schwanger. Das ist allseits bekannt. Bei meiner Recherche zu den Whisperings fiel mir jedoch auf: Offenbar hat sich noch niemand gefragt, wer denn Schuld ist, wenn die Muddi plötzlich einen ungeplanten Braten im Ofen hat. Die beteiligten Geschlechtspartner? Vince McMahon? Brad Maddox? Der Hausmeister? Oder einfach John Cena, der sowieso an allem schuld ist?

wwlogo...der Müll, der quillt aus jeder Ecke, wie im Schweinestall,
der Dreck ist wirklich widerlich, ich schließe meine Augen,
da müsst' ich richtig Ordnung machen, putzen, wischen, saugen,
doch vorher müsst' ich den Müll rausbringen und die alten Flaschen,
und dann noch Geschirr abspülen und die Wäsche waschen.

wwlogo… in your price range. But the only thing is for sure about Sting, is nothing's for sure. Das waren Stings letzte Worte auf das Angebot, der NWO beizutreten am 21. Oktober 1996, wo er zum ersten Mal mit schwarz-weißer Geischtsfarbe auftrat. Danach herrschte über ein Jahr lang Stille. Wer weiß, was innerhalb dieses Jahres kam, wird mir zustimmen: Ungewissheit kann etwas Wundervolles sein.

Ungewissheit. Ist das die große Chance, die diesjährige WrestleMania noch retten? So vieles ist gewiss: John Cena verteidigt seinen Titel, Triple H bekommt seine Rache und der Undertaker schlägt CM Punk. Doch was macht der Rest? Kann der Rest mit Ungewissheit für etwas Spannung sorgen? Und wie wird der Aufbau einer kompletten Midcard in nur 5 Wochen aussehen?

Sind es überhaupt noch fünf Wochen? Und wie macht sich TNA bei seinem ersten PPV seit der großen Ankündigung? Was erwartet Daniel Bryan nach WrestleMania, wie gut ist der Undertaker in Form und erwarten John Cena und CM Punk eine Strafe für ihren Pildriver am Montag? Antworten auf all das gibt es jetzt.

wwlogo… and don't you come back, no more, no more, no more, no more. Tja, das hätte sich der gute Ray Charles bestimmt nicht träumen lassen, dass er es mit einem seiner Hits auf eine Wrestlingseite schafft. Hit the road, Jack, das hat er gemacht, unser All-American American. Viel zu schnell, mit irgendwas im Blut, das noch nicht identifiziert ist und einem Päckchen Gras auf der Rückbank (der Kollege Schwartz kann das natürlich viel professioneller und ausführlicher ausdrücken, als ich).

wwlogo… der mit Erdnussköpfchen Teddy Long zum Ring kommt. Was ist das denn? Ein halbwegs schlagfertiger Kommentar und das auf Deutsch? Ja, ab und zu geht das. Natürlich stammt dieser Satz nicht von Carsten Schäfer, sondern von David Kemp.

wwlogo...a butterfly in Africa lands on a giraffe's nose, the giraffe sneezes, that spookes a gazelle, the gazelle bumps into a rhinoceros and the rhinceros blindly stampedes into a phone booth, calls New York somehow and says: „Hey, go kill this idiot Ron for a suitcase.“, because the rhinoceros speaks English!

wwlogo… every bit as big as both of your calfs. Letzten Sonntag, nachdem CM Punk The Rock pinnte, musste ich an Austin Aries' Kampfansage Richtung Bully Ray denken. Ich finde es erstaunlich, wie es WWE Jahr für Jahr auf der Road to WrestleMania schafft, die Fans dermaßen zu enttäuschen.

wwlogo… sieht aus, als wär' die auch schon breit. Gut, für diese Erkenntnis braucht man jetzt keine Adleraugen. Aber Stefan Raab erkannte das mit seinem geschulten Blick schon 2001, bevor die noch-nicht-Kanzlerin so sehr im Licht der Öffentlichkeit stand und teilte uns seine wissenschaftliche Beobachtung innerhalb seiner Kreation „Wir kiffen“ mit.

Kalender

« September 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30