Hardy Boys zurück in der WWE: Die wichtigsten fünf Antworten

  • 03 April, 2017
  • geschrieben von 
  • Gelesen 2573 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Na, wenn das kein WrestleMania Moment war! Die Hardy Boys sind zurück in der WWE – und holen gleich mal die RAW Tag Team Titles. Bei WrestleMania 33 nahmen Matt und Jeff Hardy urplötzlich am Ladder Match um die Tag-Titles teil und gewannen prompt die Material-Schlacht gegen die Champions Karl Anderson und Luke Gallows sowie die Duos Enzo & Cass und Cesaro & Sheamus. Was man zur Rückkehr wissen muss.

Wo kommen die Hardys plötzlich her?

Zugegeben, so überraschend die Rückkehr bei WrestleMania auch war – das Comeback war schon eine Weile abzusehen. Die Hardys haben auch in ihren Jahren bei TNA nie einen Hehl daraus gemacht, nochmal zur WWE zurück zu wollen. Und seit dem Erfolg des Broken-Gimmicks hatte auch die WWE Interesse an einer Rückkehr des Duos. Ende Februar liefen die Verträge der Hardys bei TNA aus. Sie gingen kurz zu Ring of Honor, schlossen sogar unter großer medialer Aufmerksamkeit angeblich einen Vertrag ab. Es blieb aber bei zwei Auftritten. Bei Manhattan Mayhem VI gewannen die Hardys die Tag Team Championship von den Young Bucks, bei Supercard of Honor XI verloren sie sie wieder. Das war einen Tag vor WrestleMania – in einem Ladder Match.

Wie haben die Hardys ihr Comeback geheimgehalten?

Die Rückkehr der Hardys zur WWE war zwar zu erwarten, dass es jetzt aber so flott ging (und bei WrestleMania statt der RAW-Show am Tag danach), überraschte. Obwohl die ROH-Show, wo sie ihre Titel verloren, tags zuvor wie auch WrestleMania in Florida über die Bühne ging. Denn es gab einfach keine Infos oder Leaks, dass die Hardys zum Beispiel irgendwo in der Nähe des World Camping Stadium gesichtet wurden. Die Beteiligten hatten die Aktion streng geheim gehalten. So kamen die Hardys erst kurz vor ihrem Auftritt überhaupt an der Arena an, berichtet das Wrestling Observer Radio. Nach dem spektakulären ROH-Titelmatch soll Jeff Hardy in der Lobby seines Hotels sogar betont haben, sich nach der anstrengenden Schlacht ausruhen zu müssen. Stattdessen fuhr er mit seinem Bruder zu WrestleMania.

Warum benutzen sie nicht das Broken-Gimmick?

Das trashige, völlig abgedrehte Broken-Gimmick war für die Hardys ein riesiger Erfolg, gab ihnen einen riesigen neuerlichen Karriereschub. Das ist der WWE nicht entgangen. Das Erfolgs-Gimmick benutzen die Hardys aber (vorerst) nicht in der WWE. Die Wrestler befinden sich mitten in einem Rechtsstreit mit TNA, wer das Recht am Gimmick hat. So traten die Hardys bei WrestleMania schlicht unter ihrem WWE-Gimmick als Team Xtreme auf. Kommentator Michael Cole ließ es sich trotzdem nicht nehmen, zu behaupten, dass WrestleMania jetzt „broken“ sei. Und auch Matt Hardy benutzte in einem Post-Match-Interview sein vereintliches Lieblingswörtchen: Delete! Ex-TNA-Präsidentin Dixie Carter hat der WWE übrigens zum Coup gratuliert.

Warum war der Sieg der Hardys historisch?

Der Sieg der Hardys war ein ganz besonderer. Es ist ihr erster Erfolg bei WrestleMania als Team. Dabei gewannen die beiden Risk-Taker auch endlich mal ein großes Multi-Man-Ladder-Spotfest. Die bisherigen großen Duelle vor mehr als anderthalb Jahrzehnten waren fast ausschließlich an Edge und Christian gegangen. Besonders für Jeff Hardy hat der Sieg noch eine andere historische Dimension: Es war überhaupt sein erster WrestleMania-Erfolg – im sechsten Anlauf. Mit einer 0:5-Bilanz war er bis dahin einer der erfolglosesten Wrestler der WrestleMania-Geschichte. Eine dieser Niederlage kassierte er übrigens gegen Matt Hardy bei WrestleMania 25.

Wie geht es weiter?

Die Hardys stehen jetzt wieder Vollzeit bei der WWE unter Vertrag. Allerdings ist davon auszugehen, dass die beiden nicht bei allen Shows dabei sein werden – vor allem Houseshows werden sie auslassen. Die hohe Belastung war besonders für Jeff Hardy 2009 der Grund, die WWE auf dem Höhepunkt seiner Popularität zu verlassen. Ihr neues Arbeitspapier dürfte ihm und seinem Bruder entgegenkommen.

Letzte Änderung am Montag, 03 April 2017 22:29

Kalender

« Januar 2022 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31