Vergewaltigungs-Vorwürfe! WWE entlässt Enzo Amore

  • 23 Januar, 2018
  • geschrieben von 
  • Gelesen 1018 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Zuerst hat die WWE ihren bisherigen Cruiserweight Champion suspendiert, einen Tag später dann entlassen: Enzo Amore steht nicht mehr bei der größten Wrestling-Promotion unter Vertrag. Grund ist ein massiver Vorwurf: Eric Arndt, so der bürgerliche Name des Wrestlers, soll eine Frau vergewaltigt haben.

Am Montag war die Frau auf Twitter mit dem Vorwurf an die Öffentlichkeit gegangen. Der 31-Jährige soll sie im Oktober 2017 vergewaltigt haben. Zuvor sei sie unter Drogen gesetzt worden. Nach dem Angriff habe sie 45 Tage in einer Nervenheilanstalt verbracht. Gegen Amore und zwei Mittäter, die die Tat zugelassen hätten, werde sie vor Gericht ziehen.

Null-Toleranz-Politik der WWE bei sexuellen Übergriffen

Die WWE reagierte prompt, suspendierte den Cruiserweight Champion und teilte öffentlich mit: „Die WWE hat null Toleranz bei sexueller Belästigung und sexuellen Übergriffen.“ Der Skandal kam zu einem für die WWE zu allem Überfluss zur Unzeit, am Montag ging die große Show zum 25-jährigen Jubiläum von RAW über die Bühne.

Am Dienstag vermeldete die WWE dann ohne jeden weiteren Kommentar die Entlassung von Enzo Amore. Wie es nun in den Shows mit der Cruiserweight Championship weitergeht, ist noch unklar. Bei SmackDown Live soll am Dienstag eine Lösung bekanntgegeben werden. Eigentlich sollte Enzo den Titel beim WWE Royal Rumble 2018 gegen Cedric Alexander verteidigen.

Enzo Amore gilt als schwieriger Charakter

Enzo Amore hatte 2012 einen Vertrag bei der WWE unterschrieben, gab 2013 sein TV-Debüt bei NXT. Bekannt wurde er als Teil des Tag Teams mit Colin Cassady/Big Cass, das im April 2016 ins Main Roster zu RAW befördert wurde. Nach dem Split von Cass ging es für Enzo in die Cruiserweight Division. Er gewann zweimal die Cruiserweight Championship.

Enzo Amore galt als schwieriger Zeitgenosse. Sein überdrehtes Großmaul-Gimmick, mit dem er bei den Wrestling-Fans durchaus ankam, soll er auch im Backstage-Bereich ausgelebt haben. In der Vergangenheit soll er sich damit bei Kollegen extrem unbeliebt gemacht haben. Einmal wurde er deswegen angeblich bereits aus einem Tourbus geworfen. Jetzt hat er weitaus größeren Ärger.

Letzte Änderung am Donnerstag, 25 Januar 2018 21:36

Kalender

« Januar 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31