WWE Clash of Champions 2019: Ergebnisse und Kurz-Bericht Empfehlung

  • 16 September, 2019
  • geschrieben von 
  • Gelesen 277 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Es ist die eine Nacht des Jahres, in der alle Titel der WWE auf dem Spiel stehen: WWE Clash of Champions. Der Pay-per-View ging am Sonntag, 15. September 2019, im Spectrum Center von Charlotte (North Carolina) über die Bühne. Hier gibt es die Ergebnisse zu allen Matches und die wichtigsten Ereignisse im kurzen Bericht.

Du suchst nur den Vorbericht? Dann hier entlang: WWE Clash of Champions 2019 - Card und Infos

WWE Clash of Champions 2019 - Ergebnisse

Kickoff-Pre-Show

WWE Cruiserweight Championship
Lince Dorado vs. Humberto Carrillo vs. Drew Gulak (c)
Sieger und weiterhin WWE Cruiserweight Champion: Drew Gulak
Drew Gulak gewann nach einem Einroller an Lince Dorado.

WWE United States Championship
Cedric Alexander vs. AJ Styles (c)
Sieger und weiterhin WWE US Champion: AJ Styles
AJ Styles gewann nach Phenomenal Forearm und Styles Clash. Nach dem Match enterten noch Luke Gallows und Karl Anderson die Arena. Der OC verpasste Cedric Alexander einen Beatdown.

Main Show: WWE Clash of Champions 2019

WWE RAW Tag Team Championship
Seth Rollins & Braun Strowman (c) vs. Dolph Ziggler & Robert Roode
Sieger und neue RAW Tag Team Champions: Dolph Ziggler & Robert Roode
Robert Roode holte den Pinfall nach einem Glorious DDT an Seth Rollins. Zuvor hatte Braun Strowman Roode getacklet und dabei unabsichtlich auch Seth Rollins abgeräumt, ehe er selber aus dem Ring flog.

WWE SmackDown Women's Championship
Charlotte Flair vs. Bayley (c)
Siegerin und weiterhin SmackDown Women's Champion: Bayley
Bayley gewann per Pinfall, nachdem sie Charlotte mit dem Kopf voran gegen eine entblößte Ringecke gestoßen hatte. Bayley rannte mit dem Titel aus der Halle.

WWE SmackDown Tag Team Championship
The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) vs. The New Day (Big E & Xavier Woods) (c)
Sieger und neue SmackDown Tag Team Champions: The Revival
The Revival verpassten Big E außerhalb und Xavier Woods innerhalb des Rings eine Shatter Machine, zeigten aber kein Cover, sondern entfernten Woods Knie-Schutz. Scott Dawson setzte eine Leglock-Submission an – Woods tappte.

WWE Women's Tag Team Championship
Fire & Desire (Sonya Deville & Mandy Rose) vs. Alexa Bliss & Nikki Cross (c)
Sieger und weiterhin WWE Women's Tag Team Champions: Alexa Bliss & Nikki Cross
Am Ende landete Nikki Cross einen Swinging DDT aus den Seilen zum Pin. Zwischenfall während des Matches: Eine Meute an Wrestlern jagte 24/7 Champion R-Truth durch die Halle. Alexa Bliss rollte Truth im Ring ein, aber der vermied den Titelverlust und verschwand wieder.

WWE Intercontinental Championship
The Miz vs. Shinsuke Nakamura (c)
Sieger und weiterhin WWE IC Champion: Shinsuke Nakamura
Sami Zayn mischte sich immer wieder zu Gunsten von Shinsuke Nakamura ins Match ein. Nach einer Ablenkung am Ende landete Nakamura einen Kinshasa Knee Strike zum Sieg.

WWE RAW Women's Championship
Sasha Banks vs. Becky Lynch (c)
Siegerin via DQ: Sasha Banks
Weiterhin RAW Women's Champion: Becky Lynch
Becky Lynch schlug versehentlich den Ringrichter mit einem Stuhl, wurde dafür später disqualifiziert und blieb somit Champion. Während des Referee Bumps brach ein Brawl durch die Zuschauerreihen aus. Danach verpasste Lynch Sasha Banks noch etliche Stuhlschläge, wie Banks sie vor einigen Wochen Lynch verpasst hatte.

WWE Championship
Randy Orton vs. Kofi Kingston (c)
Sieger und weiterhin WWE Champion: Kofi Kingston
Kofi Kingston gewann nach dem Trouble in Paradise, nachdem er dem Punt Kick von Randy Orton ausgewichen war.

No Disqualification Match
Roman Reigns vs. Erick Rowan
Sieger: Erick Rowan
Erick Rowan gewann nach einem Iron Claw Chokeslam. Kurz vor Ende des Matches tauchte Luke Harper auf und half seinem langjährigen Tag-Team-Partner zum Sieg. Es war Harpers Comeback nach monatelanger WWE-Absenz.

WWE Universal Championship
Braun Strowman vs. Seth Rollins (c)
Sieger und weiterhin WWE Universal Champion: Seth Rollins
Seth Rollins gewann nach einem Pedigree und dem insgesamt vierten Curb Stomp.

Nach dem Match ging das Licht aus, Bray Wyatt tauchte als The Fiend auf der Rampe auf und verpasste Seth Rollins den Sister Abigail und die Mandible Claw. Damit steht wohl das Titelmatch für WWE Hell in a Cell (zur Card) drei Wochen später.

Übrigens, zur Erinnerung: Nicht mehr auf der Card stand das das Finale des King of the Ring Tournaments zwischen Baron Corbin und Chad Gable. Das findet am Montag nach dem PPV bei RAW statt.

Letzte Änderung am Dienstag, 24 September 2019 22:49

Kalender

« November 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30