WWE entlässt Luke Harper, Sin Cara und The Ascension Empfehlung

  • 09 Dezember, 2019
  • geschrieben von 
  • Gelesen 899 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Ein Quartett darf endlich gehen: Die WWE hat Luke Harper, Sin Cara und das Tag Team The Ascension, bestehend aus Konnor und Viktor, aus ihren Verträgen entlassen. Das hat die Wrestling-Promotion am Sonntag bestätigt.

Für die vier Wrestler gilt die Entlassung als Erlösung: Luke Harper (bürgerlich: Jonathan Huber) und Sin Cara (Jorge Arias) hatten bereits öffentlich darum gebeten, die WWE verlassen zu dürfen. The Ascension galten ebenfalls als unglücklich, Konnor (Ryan Parmeter) und Viktor (Eric Thompson) wurden bereits seit Monaten nicht mehr in den Shows eingesetzt.

Die Kündigungen kommen dennoch ein wenig überraschend. Zuletzt hatte die WWE die Entlassungswünsche abgelehnt und die Wrestler beschäftigungslos zappeln lassen. Die WWE wollte angeblich niemanden an die Konkurrenz-Ligen verlieren. Gerade mit All Elite Wrestling (AEW) hat sich im Jahr 2019 ein finanzstarker weiterer Player in der Wrestling-Szene etabliert. Nur in wenigen Fällen (Tye Dillinger/Shawn Spears, Hideo Itami/KENTA, TJP, Jordan Myles/ACH) gewährte die WWE die Freigabe.

Luke Harper wird nach WWE-Entlassung wohl wieder zu Brodie Lee

Luke Harper war als Teil der Wyatt Family bekannt geworden, 2013 feierte er nach einem Abstecher zu FCW und NXT an der Seite von Bray Wyatt und Erick Rowan sein Debüt bei RAW. Harper hielt in seiner Karriere die WWE Intercontinental und Tag Team Championship (mit Erick Rowan sowie mit Bray Wyatt und Randy Orton). Zuletzt wurde Harper kaum mehr eingesetzt. Im April 2019 bat der 39-Jährige die WWE öffentlich um seine Entlassung.

Bei WWE Clash of Champions 2019 feierte Luke Harper noch ein überraschendes Comeback und half Erick Rowan in einem Match gegen Roman Reigns zum Sieg. Kurz darauf war Harper aber schon wieder von der Bildfläche verschwunden. Vor Kurzem machten Berichte die Runde, dass sich Harper die Rechte an Brodie Lee, seinem alten Ringnamen aus Zeiten in der Independent-Szene, gesichert hat. Unter dem Namen dürfte er wohl bald andernorts in den Ring steigen.

Sin Cara und The Ascension kaum von WWE eingesetzt

Sin Cara, seit 2013 von Jorge Arias dargestellt (nachdem bereits Luis Urive, ehemals Mistico, entlassen wurde), hatte schon lange einen Status als „Jobber“ inne. In seiner WWE-Karriere hielt er einmal die NXT Tag Team Championship als Teil der Lucha Dragons an der Seite von Kalisto. Im November hatte Sin Cara seine Bitte nach Entlassung bei Twitter veröffentlicht. Er erklärte, dass er sich nicht wertgeschätzt fühle.

The Ascension waren zwischen September 2013 und September 2014 fast genau ein Jahr lang NXT Tag Team Champions. Konnor und Viktor dominierten den Nachwuchs-Brand der WWE. 2014 wurde das düstere Duo dann ins Main Roster befördert – doch in fünf Jahren bei RAW oder SmackDown traten The Ascension dann aber fast gar nicht in Erscheinung. Im April bestritten die Wrestler ihr letztes WWE-Match, acht Monate später wurden sie nun entlassen.

Update vom 16. April 2020: In Zeiten der Coronavirus-Krise setzt die WWE einen ganz dicken Rotstift an. Nach der Kündigung von The Revival hat sich die Wrestling-Promotion in einer riesigen Entlassungswelle von etlichen weiteren WWE Superstars und Mitarbeitern getrennt, darunter Kurt Angle, Rusev oder Zack Ryder.

Letzte Änderung am Donnerstag, 16 April 2020 11:48

Kalender

« Juli 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31