Rob Gronkowski: WWE-Run schon rum – So lief's für „Gronk“ im Wrestling

  • 03 Juni, 2020
  • geschrieben von 
  • Gelesen 1470 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Das war ein ziemlich kurzes Intermezzo: Die Zeit von Rob Gronkowski im Wrestling ist schon wieder vorbei. Der Vertrag des Football-Superstars bei der WWE wurde aufgelöst. Das berichtet WrestlingInc.com.

Rob Gronkowski hat den WWE 24/7 Title bei der am Montag ausgestrahlten Ausgabe von Monday Night RAW verloren, R-Truth gewann den Titel in einem vorher aufgezeichneten Video-Einspieler. Der Comedy-Schnipsel dürfte der vorerst letzte WWE-Auftritt von „Gronk“ gewesen sein. Schließlich hat der Tight End kürzlich seinen Rücktritt vom Rücktritt erklärt und einen Vertrag bei den Tampa Bay Buccaneers in der NFL unterschrieben. Für Gronkowski geht es also wieder im American Football weiter.

Dabei hatte „Gronk“ erst im März seine Unterschrift unter einen WWE-Kontrakt gesetzt. In der Folge absolvierte der 31-Jährige einige kleine Auftritte beim Wrestling-Marktführer, war Gastgeber („Host“) von WrestleMania 36 und gewann am zweiten Abend des Spektakels die 24/7 Championship, die zu der Zeit Kumpel Mojo Rawley hielt.

Rob Gronkowski in der WWE: Wann feiert „Gronk“ ein Wrestling-Comeback?

Beobachter erwarteten danach für WWE SummerSlam 2020, der zweitwichtigsten Show des WWE-Jahres am 23. August, ein erstes großes Wrestling-Match des Football-Spielers. Doch dazu wird es nicht mehr kommen. Im September startet die neue Saison in der American-Football-Liga NFL. WrestlingInc.com zufolge gab es im WWE-Vertrag eine Ausstiegsklausel für den Fall, dass „Gronk“ ein Football-Comeback unternimmt.

Für die nahe Zukunft war es das also erst mal mit Rob Gronkowski in der WWE. Ein neuer Anlauf eines Tages ist aber nicht ausgeschlossen. „Gronk“ hatte bereits 2019 gesagt, dass er irgendwann Lust auf „ein verrücktes Match“ habe. Damals spekulierte er, dass es aber auch noch fünf Jahre dauern könne, bis es soweit ist. „Ich habe den Rest meines Lebens Zeit dafür. Ich habe immer davon geträumt“, sagte er gegenüber CBS Sports nach seinem vorläufigen Football-Karriereende. Eine Vollzeit-Laufbahn im Wrestling sei freilich kein Thema.

Zur letzten Meldung vom 20. März 2020:

Rob Gronkowski feiert WWE-Debüt bei SmackDown - „Gronk“ Gastgeber von WrestleMania 36

Rob Gronkowski hat bei SmackDown sein WWE-Debüt gefeiert. In einer wegen der Coronavirus-Pandemie leeren Arena tanzte der Ex-Football-Star zum Ring und erklärte, dass er der Gastgeber („Host“) von WrestleMania 36 sein werde.

Derweil machte sich „Gronk“ direkt einen Feind: King Baron Corbin. Doch den schlug der neue WWE-Superstar mithilfe von Mojo Rawley und Elias in die Flucht. Bei WrestleMania treffen Corbin und Elias in einem Match aufeinander. Nicht ausgeschlossen, dass sich auch Gronkowski einmischt...

Unter folgendem Link findet ihr später die Ergebnisse aller Matches von WWE WrestleMania 36.

Weiter zur ersten Meldung vom 13. März 2020:

Rob Gronkowski unterschreibt WWE-Vertrag: Auftritt bei WrestleMania 36

Die WWE angelt sich einen Sport-Megastar: Rob Gronkowski steht vor dem Wechsel vom American Football zum Professional Wrestling. Medienberichten zufolge hat der ehemalige Tight End der New England Patriots einen Vertrag bei der WWE unterschrieben. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

Rob Gronkowski soll bereits am Freitag in einer Woche bei SmackDown sein Debüt als neuer WWE Superstar feiern, berichten „The Wrap“ und der „PWInsider“. Der dreimalige Super-Bowl-Champion der NFL soll kurz darauf auch beim „Super Bowl des Wrestlings“ auftreten: Bei WWE WrestleMania 36 am Sonntag, 5. April, soll der 30-Jährige zwar noch kein Match bestreiten, dort dürfte aber die Grundlage für einen zukünftigen Kampf gelegt werden - sollte die Mega-Show nicht wegen des Coronavirus abgesagt werden.

Einmal war „Gronk“ bereits für die WWE in den Ring gestiegen. Bei WrestleMania 33 im Jahr 2017 half der Football-Spieler Mojo Rawley, mit dem er im echten Leben gut befreundet ist, zum Sieg in der Andre the Giant Memorial Battle Royal. Seitdem gab es immer wieder Gerüchte über ein weiteres WWE-Engagement Gronkowskis. Nach seinem Karriereende im American Football 2019 unterschrieb der US-Amerikaner einen Vertrag bei FOX Sports als NFL-Experte, dem gleichen TV-Sender, auf dem in den USA auch SmackDown läuft.

Rob Gronkowski zur WWE: NFL-Superstar gewann drei Mal den Super Bowl

Mit Rob Gronkowski hätte die WWE einen richtig dicken Fisch an Land gezogen, der dem Wrestling-Marktführer kurz vor WrestleMania jede Menge Publicity bringt. Gronkowski war ein absoluter Superstar der NFL, einer, der es verstand, Erfolg und Entertainment zu verbinden. 2010 wurde „Gronk“ von den New England Patriots gedraftet. Bis zu seinem Rücktritt neun Jahre später gewann der Tight End drei Mal den Super Bowl und wurde fünf Mal in den Pro Bowl gewählt. Allerdings hat er in seiner Karriere auch schon viele Verletzungen erlitten.

Immer wieder in der Vergangenheit hat die WWE Sport-Größen in den Wrestling-Ring gelotst, aktuelle Beispiele sind Boxer Tyson Fury und die UFC-Kämpfer Ronda Rousey und Cain Velasquez. Im ehemaligen Linebacker Lawrence Taylor stand bei WrestleMania XI im Jahr 1995 sogar ein ehemaliger Football-Spieler im Main Event der Mega-Show. Damals gewann Taylor gegen Bam Bam Bigelow.

(Titel-Foto: By Jeffrey Beall - Own work, CC BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=64073235)

Letzte Änderung am Dienstag, 04 August 2020 14:29

Kalender

« August 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31