Undertaker: The Last Ride – Die besondere Doku auf dem WWE Network Empfehlung

  • 08 Mai, 2020
  • geschrieben von 
  • Gelesen 3760 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Die WWE entzaubert einen Mythos. In der bemerkenswerten neuen Dokumentation „Undertaker: The Last Ride“ spürt die Wrestling-Promotion der Frage nach: Wann ist es Zeit für das Ende einer Legende?

Der Undertaker ist ein Mythos. Fast 30 Jahre haben Mark Calaway und die WWE diesen ganz besonderen Charakter beschützt. Der Undertaker war der Undertaker – larger than life. Privat zeigte er sich selten bis nie. Jetzt zieht die WWE den Vorhang beiseite und zeigt den Undertaker von einer für Fans unbekannten Seite: der des Menschen Mark Calaway.

Seit Jahren schon fragen sich die Fans: Wie lange ist der Undertaker noch als Wrestler aktiv? Wie lange kann, wie lange will er noch die geschundenen Knochen hinhalten? In „Undertaker: The Last Ride“ wird deutlich: Womöglich weiß er es selber nicht. Das Phänomen sucht nach dem perfekten Karriereende, aber scheint es nicht zu finden.

WWE entzaubert Mythos – „Undertaker: The Last Ride“ privat wie nie

Die WWE zeigt den Undertaker so privat, persönlich, nahbar wie noch nie. Sie entzaubert den Mythos Undertaker. Zeigt schonungslos seine Schwächen und Fehler, Zweifel und Ängste. Und legt den Finger in die Wunde: Wann ist es Zeit, die Wrestling-Stiefel an den Nagel zu hängen? Oder hat der Deadman den Moment für einen würdigen Abgang schon verpasst?

Klar, die Dokumentation stammt direkt aus dem Hause WWE und zeigt genau das, was sie zeigen will. Aber bereits die Teaser und Trailer beweisen: Da steckt ganz viel hochspannendes Material drin. Interview-Aussagen, die ehrlich wirken, und authentisches Backstage-Material, wie sich der körperlich kaputte Undertaker mit seinen Verletzungen quält. Die Doku beginnt bei WWE WrestleMania 33, als der Taker 2017 gegen Roman Reigns sein nur vermeintlich letztes Match bestritt.

Undertaker: The Last Ride als Stream auf dem WWE Network

Bei der Survivor Series 1990 feierte der Taker sein Debüt in der WWE, damals noch WWF, im November 2020 begeht er sein 30-jähriges Jubiläum. Das Karriereende rückt unweigerlich immer näher. Und die Fans können sich sicher sein: Wenn der Undertaker seine Karriere wirklich beendet, wird die WWE das ausschlachten. Möglicherweise ist die Doku-Serie nun der Anfang des Aufbaus für das Ende.

Die erste Folge der fünfteiligen Mini-Serie „Undertaker: The Last Ride“ läuft in der Nacht von Sonntag auf Montag nach WWE Money in the Bank 2020 auf dem WWE Network. Die vier weiteren Episoden folgen an den vier kommenden Sonntagen ab jeweils 16 Uhr deutscher Zeit. Anschließend sind alle als „Kapitel“ bezeichneten Folgen als Video on Demand auf dem Streaming-Portal der WWE abrufbar.

Letzte Änderung am Freitag, 15 Mai 2020 12:45

Kalender

« August 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31