Mauro Ranallo verlässt WWE: NXT verliert Kult-Kommentator

  • 05 September, 2020
  • geschrieben von 
  • Gelesen 292 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)

Unter vielen Fans genießt er den Ruf als einer der besten Wrestling-Kommentatoren überhaupt, zuletzt war er die Stimme von NXT. Doch damit ist jetzt Schluss. Mauro Ranallo, der bereits seit einigen Wochen am Mikrofon fehlte, verlässt die WWE.

Die Trennung erfolgt einvernehmlich, wie die WWE mitteilte. Mauro Ranallo selbst erklärte seinen Abschied von der Wrestling-Promotion auf Facebook. „Ich freue mich, dass ich die Möglichkeit hatte, mir meinen Kindheitstraum zu erfüllen und im Sports Entertainment zu arbeiten“, schrieb der 50-Jährige. Jetzt wolle er seine Zeit in andere Projekte investieren, in Aktivitäten zum Thema psychische Gesundheit und das Wohlergehen von sich und seiner Mutter.

Mauro Ranallo: Kommentator stand schon 2017 vor WWE-Abschied

Ranallos Mutter soll zuletzt schwer erkrankt sein. Wegen eines familiären Notfalls, hieß es, hatte Ranallo zuletzt auch NXT TakeOver: XXX verpasst. Mauro Ranallo selbst leidet an einer bipolaren Störung und Depressionen, darüber erschien 2019 sogar die Dokumentation „Bipolar Rock 'n' Roller“.

2017 hatte Ranallo schon einmal kurz vor dem WWE-Weggang gestanden. Damals soll es Streit mit John Bradshaw Layfield, seinem Co-Kommentator bei WWE SmackDown, gegeben haben. Mobbing-Vorwürfe gegen JBL, die Ranallos gesundheitlichen Probleme mutmaßlich verschärften, machten die Runde. Nach einer wochenlangen Auszeit Ranallos einigte sich der Kommentator mit der Promotion, doch noch weiterzumachen.

Mauro Ranallo: WWE-Kommentator war die Stimme von NXT

Mauro Ranallo wurde die Stimme von NXT, kommentierte in den folgenden drei Jahren viele der ganz großen Matches und Momente beim Black and Gold Brand – und hob sie nach Meinung vieler Fans und Experten mit seiner Eloquenz und seinen Emotionen („Mamma mia!“) auf ein noch höheres Level. Ranallo genießt fachlich einen ausgezeichneten Ruf in der Kampfsport-Branche. So kommentierte er außerhalb der WWE etwa die Mega-Box-Kämpfe zwischen Floyd Mayweather und Manny Pacquiao oder auch Mayweather und Conor McGregor im US-TV.

Nachfolger von Mauro Ranallo, der Ende 2015 bei der WWE unterschrieben und Anfang 2016 erstmals im Fernsehen zum Einsatz gekommen war, soll offenbar Wade Barrett werden. Der Ex-Wrestler, der 2016 die WWE verlassen hatte, nahm bereits in den vergangenen Wochen am Kommentatoren-Tisch von NXT Platz. Barrett wird dann aber eher als Colour-Kommentator und Experte auftreten, die Play-by-Play-Rolle dürfte dann wie zuletzt Vic Joseph übernehmen. Ranallos Abgang ist der zweite einer beliebten On-air-Persönlichkeit in kürzester Zeit: Auch Moderatorin Renee Young verlässt die WWE.

Letzte Änderung am Freitag, 18 September 2020 12:46

Kalender

« Oktober 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31